Excel – Haushaltsbuch Teil 2

Im letzten Artikel haben wir euch gezeigt, wie man eine Tabelle in Excel erstellen kann bzw. einige grundlegende Schritte bei der Verwendung von Excel zur Führung der Haushaltskasse.

In diesem Artikel geht es darum, wie man mit Excel die Summe eines Kontos berechnen kann.

Zuerst nehmen wir ein Beispiel wie die linke untere Tabelle im unteren Screenshot an. In dieser Tabelle haben wir nur 2 Konten: das Pseudokonto “Bargeld” und ein Konto namens “Deutsche Bank”. Um die Summe dieser Konten zu berechnen, brauchen wir eine andere Tabelle (siehe Screenshot).

Wie eine Tabelle innerhalb eines Worksheets erstellt werden kann, haben wir bereits in dem letzten Artikel gezeigt.

Hier benutzen wir Funktion “SUMIF”, um zu berechnen. Wie das funktioniert, zeigen wir euch:

  1. Zuerst geben wir in der Zelle H1 “=SUMIF(” ein.
  2. Dann markieren wir die Zellen von C1 bis C7 (für “range“) und geben anschließend “;” ein.
  3. (Für “criteria“) wählen wir die Zelle C3, die aus “Deutsche Bank” besteht. Geben wir danach “;“.
  4. (Für “sum_range“) markieren wir die Zellen von E2 bis E7. Schließlich geben wir “)” ein und drücken Enter.

Nachdem Excel die eingegebenen Daten verarbeitet und rechnet, können wir das Ergebnis des Rechnens sehen. Die Summe des Kontos “Deutsche Bank” ist 11.970 Euro.

Um die Summe des Kontos “Bargeld” zu rechnen, müssen wir nun nur den Mauszeiger in die rechte untere Ecke der Zelle H2 bewegen, bis ein Kreuz angezeigt wird. Klicken wir auf das Kreuz und ziehe eine Zelle nach unten. Excel füllt die Zellen automatisch mit der Summe der Konto “Bargeld”, die -135 Euro ist.